Woman working on laptop Woman working on laptop

Blog | Kultur

Frauen in der Tech-Branche fördern – mit der richtigen Arbeitsumgebung

Mar 8, 2022 | 4 min read

ROBOYO IST KEINE TYPISCHE TECHNOLOGIEBERATUNG. Wir sind seit den Anfängen der Automatisierung von Geschäftsprozessen – vor weniger als einem Jahrzehnt – dabei und führend in diesem Bereich. Wir haben als Pioniere angefangen und werden auch weiterhin neue Wege beschreiten und Möglichkeiten finden, Positives zu bewirken.

Heute sind wir der weltweit größte Spezialist für intelligente Automatisierung. Auf dem Weg dorthin haben wir gelernt, dass unser Wachstum und unser Beitrag zum Erfolg unserer Kunden auf einer Grundlage basiert: unseren Mitarbeiter:innen. 


Wir kümmern uns umeinander. Wir sind inklusiv und heißen Unterschiede willkommen, egal ob es sich dabei um unterschiedliche Kulturen, Sprachen, persönliche Ansichten oder Lebensphasen handelt. Diese Vielfalt macht uns stärker – und die Dinge machen mehr Spaß.


Wenn wir die verschiedenen Lebensabschnitte näher betrachten, gibt es einen Lebensabschnitt (zumindest biologisch betrachtet), der Frauen stärker betrifft als Männer: die Gründung einer Familie. Leider wissen wir auch, dass dies eine Phase im Leben vieler Frauen ist, in der das Selbstbewusstsein hinsichtlich des eigenen Stellenwerts im Job sinken kann und sie sich daher nicht um neue Chancen bemühen. Und das Ergebnis? Tausende brillanter Frauen stecken entweder in Jobs fest, aus denen sie längst herausgewachsen sind, oder werden für lange Zeit vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen, was zu einem Ungleichgewicht sowohl auf Branchen- als auch auf Unternehmensebene führt.


Hinzu kommt, dass Frauen in der Technologiebranche bereits unterrepräsentiert sind – nur 3 %* der Frauen geben Technologie als erste Wahl für ihre Karriere an. Wir können uns also zukünftig kein zusätzliches Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern aufgrund von Unterbrechungen der beruflichen Laufbahn, Mutterschaft usw. leisten.


Deloitte Global prognostiziert, dass große, internationale Tech-Unternehmen im Durchschnitt einen Anteil von fast 33 % Frauen im Jahr 2022 haben werden – was einem Wachstum von etwas mehr als 2 Prozentpunkten seit 2019 entspricht. Der Fortschritt findet bereits statt, jedoch nicht schnell genug.


Während die Tech-Branche bei der Innovation führend ist, hinkt sie bei der Gleichstellung der Geschlechter bedauerlicherweise der Zeit hinterher.

Eleonor Forsberg, Roboyo

VERBESSERUNGSCHANCEN

Wir bei Roboyo wollen die Gleichstellung der Frauen in der Technologiebranche voranbringen, indem wir eine Arbeitsumgebung schaffen, in der sie in ihren Aufgaben aufgehen und sich entfalten können. Als Arbeitgeber, dem Gleichberechtigung am Herzen liegt, bemühen wir uns darum, Talente in allen Lebensphasen anzuwerben, egal ob Sie am Anfang Ihrer Karriere stehen, eine Familie planen, sich in Elternzeit befinden oder bereits eine lange berufliche Laufbahn hinter sich haben und auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind. 

Unsere Consulting Managerin Eleonor Forsberg ist gerade Mutter geworden. Eleonor begann ihre Karriere in der intelligenten Automatisierungsberatung vor mehr als drei Jahren und verfügt über umfassende Kenntnisse in allen Bereichen der Automatisierung, sowohl aus technischer als auch aus strategischer Sicht. Sie kam mitten in ihrer Schwangerschaft als Consulting Managerin zu Roboyo, und wir freuen uns sehr darüber, sie bei uns zu haben. 

Lernen Sie Eleonor kennen und hören Sie sich an, was sie über die Entwicklung ihrer Karriere und den Einstieg bei einem neuen Arbeitgeber während der Schwangerschaft zu sagen hat. 

Sofia: Was war der Hauptgrund für dich, bei Roboyo einzusteigen?


Eleonor: Es war mir eigentlich sofort klar – alle, mit denen ich bei meinen Vorstellungsgesprächen gesprochen habe, waren super freundlich und ich fühlte mich sofort, als würde ich dazugehören. Man hat gemerkt, dass die Leute hier wirklich gern zusammenarbeiten und sich für intelligente Automatisierung begeistern. Es wurde schnell klar, dass die Roboyaner:innen wirklich an das glauben, was sie tun und nicht nur große Reden schwingen. Außerdem befindet sich Roboyo momentan in einer aufregenden Wachstumsphase mit vielen Möglichkeiten, sowohl regional als auch weltweit, und es macht Spaß, ein Teil dieser Reise zu sein.

Sofia: Was ist dir im Laufe deiner Karriere besonders wichtig?


Eleonor: Die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und neue Dinge auszuprobieren. Ich finde es sehr wichtig, dass ein Arbeitgeber seinen Mitarbeiter:innen dabei hilft, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihre Fähigkeiten weiter auszubauen. Arbeitgeber müssen ihre Mitarbeiter:innen sehen und ihnen zuhören – und ich habe wirklich das Gefühl, dass die Führungskräfte bei Roboyo dazu in der Lage sind, denn man fühlt sich hier wertgeschätzt.

Sofia: Wie war es für dich, mitten in der Schwangerschaft den Arbeitgeber zu wechseln? 


Eleonor: Dank Roboyo hat es sich für mich sehr natürlich und sicher angefühlt. Ich stand zwar noch ganz am Anfang meiner Schwangerschaft, aber bei meinem ersten Gespräch mit Roboyo entschied ich mich dazu, meinem Gegenüber direkt von meiner Situation zu erzählen. Die Antwort lautete: „Das ist schön zu hören, aber das hättest du mir wirklich nicht sagen müssen, und außerdem wollen wir ja auf weite Sicht kompetente Talente einstellen.“ Von dem Augenblick an wusste ich, dass dies ein toller Arbeitgeber mit einer fortschrittlichen Werteperspektive ist. Ich meine, klar, es ist 2022 und dies sollte für alle Arbeitgeber da draußen selbstverständlich sein, aber wir wissen alle, dass das nicht immer der Fall ist.

Sofia: Wie siehst du den Aufbau einer Karriere in allen unterschiedlichen Abschnitten des Lebens?


Eleonor: Ich teile hier die Sichtweise von Roboyo – ich denke, dass wahre Wertschöpfung durch eine langfristige und flexible Perspektive entsteht. Die letzten Jahre haben uns gelehrt, dass unerwartete Dinge zu unerwarteten Zeiten passieren können, daher ist es wichtig, sich auf neue Situationen einstellen zu können. Das Gleiche gilt für die Karriere – je nachdem, wo man sich im Leben befindet, ob man gerade von der Uni kommt, schwanger ist oder kurz vor der Pensionierung steht, wird man unterschiedliche Bedingungen vorfinden, und dafür sollte es immer Raum geben. Und das ist meiner Meinung nach auch, was einen guten Arbeitgeber ausmacht – dass er in der Lage ist, unterschiedliche Bedürfnisse und Lebenssituationen zu unterstützen und eine langfristige Strategie für die Wertschöpfung zu haben.

Sofia: Schön, dass du ein Teil unseres Teams geworden bist, Eleonor, wir freuen uns sehr darüber, dich eine Roboyanerin nennen zu dürfen!

Quelle: 
*PwC, Women in Tech: Time to close the gender gap 

Willst du deine Karriere aufs nächste Level bringen? Wir sind immer auf der Suche nach talentierten Menschen mit einer Vorliebe für intelligente Automatisierung, die sich dem Team bei Roboyo anschließen möchten. 

Wir haben eine große Auswahl an offenen Stellen, von Consultants und Automatisierungsingenieur:innen bis hin zu Entwickler:innen, Sales Executives und allem, was dazwischen liegt. Wir würden uns freuen, von dir zu hören. 

JOBS ANSEHEN 

EINBLICKE DER NÄCHSTEN STUFE ERHALTEN

Verpassen Sie nie wieder wertvolle Inhalte

Related content

<strong>Wissenswertes über Process Discovery in der Automatisierung</strong>“>
              <img data-lazy-full=

Wissenswertes über Process Discovery in der Automatisierung

Bei der Identifizierung von intelligenten Automatisierungskandidaten ist es wichtig, dass die Prozessentdeckung im Mittelpunkt Ihrer RPA-Initiative steht.
Read more
RPA AS A SERVICE (RPAAAS): ANWENDUNG VON AUTOMATISIERUNG IN DER CLOUD  RPA AS A SERVICE (RPAAAS): ANWENDUNG VON AUTOMATISIERUNG IN DER CLOUD 

RPA AS A SERVICE (RPAAAS): ANWENDUNG VON AUTOMATISIERUNG IN DER CLOUD 

In dieser sich ständig weiterentwickelnden Welt der intelligenten Automatisierung sehen wir, dass Robotic Process Automation (RPA)-Lösungen immer mehr SaaS-Funktionen übernehmen. Durch die Nutzung der Vorteile von SaaS können Kunden vom ersten Tag an erhebliche Vorteile ernten.
Read more
INTELLIGENTE AUTOMATISIERUNG IN EINER WELT NACH DER PANDEMIE INTELLIGENTE AUTOMATISIERUNG IN EINER WELT NACH DER PANDEMIE

INTELLIGENTE AUTOMATISIERUNG IN EINER WELT NACH DER PANDEMIE

In einer Welt nach der Pandemie nutzen Unternehmen die intelligente Automatisierung, um die besten Arbeitsplätze zu schaffen und es den Mitarbeitern zu ermöglichen, so zu arbeiten, wie es ihnen passt.
Read more
Nutzung der kombinierten Kräfte von Industrie 4.0 und intelligenter Automatisierung  Nutzung der kombinierten Kräfte von Industrie 4.0 und intelligenter Automatisierung 

Nutzung der kombinierten Kräfte von Industrie 4.0 und intelligenter Automatisierung 

Frida Kjidderö von Roboyo erörtert, wie man die kombinierten Kräfte von Industrie 4.0 und intelligenter Automatisierung für die Next Level Performance nutzen kann.
Read more

Get to Next level. NOW.

Get in touch

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

JOLT

IS NOW A PART OF ROBOYO

Jolt Roboyo Logos Jolt Roboyo Logos

In a continued effort to ensure we offer our customers the very best in knowledge and skills, Roboyo has acquired Jolt Advantage Group.

OKAY

AKOA

IS NOW PART OF ROBOYO

akoa-logo akoa-logo

In a continued effort to ensure we offer our customers the very best in knowledge and skills, Roboyo has acquired AKOA.

OKAY