Man kneeling down in light filled futuristic room Intelligente automatisierung Man kneeling down in light filled futuristic room Intelligente automatisierung

Blog | Intelligente Automatisierung

INTELLIGENTE AUTOMATISIERUNG IN EINER WELT NACH DER PANDEMIE

May 24, 2022 | 5 min read

Während wir uns (hoffentlich) aus den Tiefen der Covid-19-Pandemie befreien, können wir über die Veränderungen nachdenken, die sie sowohl auf persönlicher als auch auf beruflicher Ebene mit sich gebracht hat.

Da wir seit den Anfängen der intelligenten Automatisierung vor weniger als einem Jahrzehnt an vorderster Front dabei sind, haben wir einen enormen Wandel in der Art und Weise erlebt, wie Unternehmen mit neuen Technologien und Arbeitsweisen umgehen und die digitale Transformation vorantreiben.

DER QUANTENSPRUNG

In der globalen Umfrage unter Führungskräften von McKinsey wurde festgestellt, dass sich die Einführung digitaler Kanäle in den ersten acht Wochen der Pandemie um erstaunliche sieben Jahre beschleunigt hat, einschließlich der Interaktionen mit Kunden, der Lieferkette und der internen Abläufe. Für uns bei Roboyo ist das keine Überraschung, denn wir haben bei unseren eigenen Kunden ähnliche Muster beobachtet, als sie sich schnell und effizient an die neue Normalität anpassen mussten.

Damit die Beschäftigten ihre Aufgaben erfüllen konnten, mussten die Unternehmen und Organisationen ihre Arbeitsweise neu gestalten – traditionelle Methoden wurden über den Haufen geworfen und neu modelliert, indem sie es möglich machten, von überall und jederzeit zu arbeiten. Dies setzte die Unternehmen unter enormen Druck, ihre Arbeitsweise zu überdenken und umzugestalten, um diesen disruptiven Wandel zu ermöglichen. Der Wandel bedeutete Herausforderungen an vielen verschiedenen Fronten. Aus logistischer Sicht ging es darum, die Sicherheitsprotokolle einzuhalten, die interne Kommunikation und Koordination effizient zu gestalten und so nah wie möglich am “Business-as-usual” zu bleiben.

DER WETTLAUF UM DIE AUTOMATISIERUNG

Es ist klar, dass intelligente Automatisierung nicht nur ein operatives, sondern auch ein strategisches Werkzeug ist. Mithilfe von Technologien wie Robotic Process Automation (RPA), Intelligent Document Processing (IDP) und anderen Technologien sind viele Unternehmen schnell von der Zehenspitze in die Automatisierung eingestiegen und haben ihren Automatisierungsprozess in großem Umfang beschleunigt.

Jetzt, wo sich der Staub gelegt hat, stellt sich die Frage: Wie geht es weiter? Welche Auswirkungen wird das auf die Art und Weise haben, wie, wo und mit was wir arbeiten? Und wie kann intelligente Automatisierung den allgemeinen Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens unterstützen?

REMOTEARBEIT ALS ARBEITGEBERVORTEIL

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und die Möglichkeiten und die Vorliebe für hybride Arbeitsmodelle sind ungebrochen. Remotearbeit ist mehr als nur eine Notwendigkeit oder ein vorübergehender Arbeitszustand – die letzten Jahre haben bewiesen, dass es möglich ist, den Arbeitsplatz fließender zu gestalten und ihn an die persönlichen und geschäftlichen Bedürfnisse anzupassen. Infolgedessen ändern viele Unternehmen ihre Richtlinien, um das Arbeiten per Remote in den Positionen zu ermöglichen, in denen es möglich ist.

Da einige der größten Unternehmen der Welt inzwischen zu einem hybriden oder 100%igen Remotearbeitsmodell übergehen, ist die Notwendigkeit von Flexibilität und Anpassungsfähigkeit entscheidend, um die besten Talente zu halten und anzuziehen. Im Juni 2021 bestätigte Adobes Chief People Officer, Gloria Chen, dass sich das Unternehmen für den hybriden Ansatz entscheiden wird. Und im Mai 2022 sorgte Airbnb für Schlagzeilen, als CEO Brian Chesky ankündigte, dass Mitarbeiter/innen von überall auf der Welt aus arbeiten können – ohne Gehaltseinbußen hinnehmen zu müssen.  Es ist erfrischend zu sehen, dass Unternehmen wie diese eine Vorreiterrolle einnehmen, und es klingt großartig, dass sie sich auf dem Weg der Entwicklung befinden. Es ist jedoch ein Weg, der noch ausgearbeitet und durch die notwendigen technologischen Werkzeuge und die Infrastruktur unterstützt werden muss. 

DIGITALISIERUNG ZUR STEIGERUNG DER REMOTEARBEITSKAPAZITÄT

Intelligente Automatisierungstechnologien können eine solide Grundlage für die Unterstützung von Remote- oder Hybridarbeit bilden. Mehr denn je verlagern ganze Betriebe ihr Geschäft ins Internet und müssen daher eine nahtlose Verarbeitung und Zuordnung von Dokumenten und anderen Geschäftseinheiten schaffen, damit die Mitarbeiter/innen effizient und produktiv arbeiten können, egal wo sie sind.

Die riesigen Datenmengen in Unternehmen sind schon jetzt eine Herausforderung, und mit der Telearbeit wird es immer wichtiger, einen bewussten und gründlichen Plan für das Datenmanagement zu haben und sich für den Erfolg zu rüsten, um diese Daten in großem Umfang zu interpretieren, zu kategorisieren und zu analysieren.

In dem Maße, wie alle oder mehr Aspekte der Arbeitsaufgaben digitalisiert werden, kann jeder Aspekt der Geschäftsabläufe und Teilaufgaben eine Grundlage für Analysen und Verbesserungen sein. Dies ist eine große Chance, Daten zu analysieren und Erkenntnisse zu gewinnen, die vorher nicht zugänglich waren. So wird die dringend benötigte Transparenz in den Geschäftsprozessen, der Kommunikation und der Koordination geschaffen.

Intelligente Automatisierungstechnologie kann diesen Übergang unterstützen, indem sie den Digitalisierungsprozess unterstützt, indem sie physische Einheiten reibungslos und durchsuchbar in eine digitale Umgebung überführt, indem sie zum Beispiel bei der Indexierung hilft. Technologien wie IDP bieten die Möglichkeit, Millionen von Dokumenten zu erkennen, zu klassifizieren, zu extrahieren und weiter zu verarbeiten.

Die Kapazität der Technologie wächst jedes Jahr, da die Möglichkeit, eine Vielzahl von Strukturen zu verarbeiten, zunimmt und Technologien wie die Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP) und die Erkennung handschriftlicher Zeichen die Zahl der erfolgreich zu verarbeitenden Datentypen erhöhen. Die Fähigkeit, geschäftskritische Daten zu erfassen und an die Geschäftsprozesse oder andere Automatisierungswerkzeuge weiterzugeben, kann also nicht nur strukturierte Formulare umfassen, sondern auch eine große Vielfalt an Eingaben verarbeiten. Dadurch können Unternehmen nicht nur ihre Geschäftsprozesse beschleunigen und ihren Zugang zu Echtzeitdaten verbessern, sondern auch das Wachstum der digitalen Intelligenz vorantreiben.

Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre analytischen Fähigkeiten zu stärken und unterstützt sowohl die Effizienz von Prozessen als auch die Innovation von Arbeitsweisen, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Durch die Verlagerung von Abläufen auf eine intelligente Automatisierungsplattform kann dies von jedem Ort der Welt aus erfolgen, und nichts geht in einem Papierstapel verloren.

TECHNOLOGIEN ZUR ENTDECKUNG UND RATIONALISIERUNG VON PROZESSEN

Die Jahre 2020 und 2021 sind der perfekte Sturm für Innovationen in der organisatorischen Infrastruktur, die die interne Zusammenarbeit rationalisieren, die Entdeckung von Prozessen verbessern und so die Möglichkeiten für eine erfolgreiche intelligente Prozessautomatisierung erhöhen. Da die Mitarbeiter/innen nicht mehr wie früher in der Lage waren, um physische Dokumente herumzusitzen und sie auszutauschen, sahen wir einen starken Anstieg des bereits bestehenden Trends zu Investitionen in intelligente Dokumentenextraktion. In den letzten Jahren wurden große Fortschritte in den Bereichen Computer Vision, NLP, maschinelles Lernen (ML) und KI-Fähigkeiten erzielt. Angesichts des steigenden Bedarfs an Unterstützung für Unternehmen im Ausland ist es an der Zeit, diese Prozesse in digitalisierte und automatisierbare Lösungen umzuwandeln.

Ein Überblick über aktuelle und potenzielle Prozessabläufe kann ein mächtiges Werkzeug sein, um analytische Erkenntnisse zu gewinnen. Es geht darum, herauszufinden, welche Prozesse automatisierbar sind, wo die Engpässe liegen und alle neuen Informationen und Daten, die durch den Wechsel von physischen zu dezentralen Arbeitsplätzen entstehen, einzubeziehen. Diejenigen, die die Chance ergreifen, das Beste aus diesen Informationen zu machen und sich schnell auf der Grundlage neuer Erkenntnisse darüber, wie unsere neue Normalität aussehen sollte, anzupassen, werden einen großen Vorteil haben, indem sie ständig Informationen ans Licht bringen und danach handeln.

Es hat sich gezeigt, dass ein Unternehmen unabhängig von der geografischen Lage oder den Arbeitszeiten seiner Mitarbeiter/innen den Betrieb wie gewohnt weiterführen kann. Dies eröffnet auch die Möglichkeit, Talente von weit her zu gewinnen, unabhängig von ihrem Standort. Der Arbeitsmarkt wird also flexibler werden, damit die Menschen eine Arbeit finden, die ihrer persönlichen Situation und ihren Vorlieben entspricht, und auch das Arbeiten aus der Ferne wird zunehmend durch Infrastruktur, Plattformen und Organisationsstrukturen unterstützt.

DIE ZUKUNFT DER ARBEIT NEU ERFUNDEN

Bei Roboyo dreht sich alles um den Menschen und nicht um die Technologie. Die Technologie ist zwar atemberaubend und wir sind immer wieder erstaunt, was wir damit alles machen können, aber die Zukunft der Arbeit liegt letztlich bei den Menschen.

Indem wir den bestmöglichen Arbeitsplatz für unsere Mitarbeiter/innen schaffen, die Ecken und Kanten sowie Unterbrechungen in den Arbeitsabläufen glätten, ihnen bessere Informationen und eine schnellere Verarbeitung zur Verfügung stellen – um intelligenter arbeiten können, nicht härter – können wir den Menschen den Weg für Innovationen, Kommunikation und Zusammenarbeit in dieser aufregenden neuen Welt ebnen. Mit anderen Worten: Wir bereiten dein Unternehmen auf den Erfolg vor, unabhängig davon, ob dieser Erfolg im Büro, am Küchentisch oder auf den Bahamas stattfindet.

Sprich mit uns darüber, wie du intelligente Automatisierungstechnologie nutzen kannst, um deine Transparenz zu erhöhen, reibungslose Abläufe zu gewährleisten und mehr Erkenntnisse für dein Unternehmen zu gewinnen. Kontaktiere uns noch heute.

JOLT

IS NOW A PART OF ROBOYO

Jolt Roboyo Logos Jolt Roboyo Logos

In a continued effort to ensure we offer our customers the very best in knowledge and skills, Roboyo has acquired Jolt Advantage Group.

OKAY

AKOA

IS NOW PART OF ROBOYO

akoa-logo akoa-logo

In a continued effort to ensure we offer our customers the very best in knowledge and skills, Roboyo has acquired AKOA.

OKAY