Blog

Automatisier oder stirb: Mythos oder Realität?

Jul 19, 2021 | 3 min read

In den letzten 12 Monaten haben sich die Prozessautomatisierung mit Robotern (RPA) und ihr raffinierterer Cousin, die intelligente Automatisierung (IA), von interessanten Pilotexperimenten zu den Top-Themen auf der To-Do-Liste fast aller CEOs gemausert. Wie Forrester in seinem Artikel „2021 Predictions“ schreibt:

“Jetzt hat die Automatisierung zu hitzigen Diskussionen auf Vorstandsebene geführt, die oft mit Aussagen enden wie: „Wenn wir nicht alles automatisieren, was wir können, werden wir vielleicht nicht überleben.“1

Starke Worte – aber sind sie auch gerechtfertigt? Bei Roboyo führen wir diesen Anstieg der Dringlichkeit auf drei Dinge zurück:

1. Unternehmen, die vor 4-5 Jahren mit RPA-Projekten begonnen haben, beweisen jetzt einen klaren und signifikanten Mehrwert. 

Ein Jahr ist im Bereich Technologie eine lange Zeit, und 4 Jahre sind nahezu ein ganzes Leben. In diesem Zeitraum haben sich sowohl die Technologie als auch die Organisationen, die sie einsetzen, dramatisch weiterentwickelt – mit hervorragenden Ergebnissen. Die jüngste globale RPA-Studie von Deloitte hat ergeben, dass sich die meisten Automatisierungsprojekte innerhalb von 12 Monaten amortisieren, wobei über 90 % von einer erhöhten Genauigkeit und Compliance profitieren und 86 % Produktivitätssteigerungen feststellen2. Die Einführung der richtigen Fähigkeiten und der richtigen Governance bedeutet, dass diese Early Adopters nun die anfängliche Investitionsphase hinter sich gelassen haben und in einer Position der Reife sind, mit stabilen Betriebskosten, die eine noch schnellere Amortisation ermöglichen, was bedeutet, dass RPA auf das gesamte Unternehmen ausgeweitet werden kann. 

2. Die ersten 10 Automatisierungen sind schwer, aber die folgenden 50 sind viel einfacher

Die Lernkurve für Unternehmen, die ihre Automatisierungsreise beginnen, ist oft steil, besonders wenn Projekte nicht als strategische Prioritäten angesehen werden. Gartners CFO-Umfrage 2020 ergab, dass 66 % der Befragten beabsichtigen, sich im kommenden Jahr mit RPA zu befassen, aber 56 % erwarten Herausforderungen bei der Implementierung3. Es kann schwierig sein, die ersten Automatisierungen zum Laufen zu bringen – aber wenn ein Unternehmen sie erst einmal im Griff hat, sehen wir, wie sich die  die Automatisierungsinitiativemit exponentieller Geschwindigkeit ausbreitet. Wenn die richtigen Strukturen, Kenntnisse und Fähigkeiten zusammenkommen, wird es schnell und kostengünstig möglich, Automatisierungen in mehreren Unternehmensbereichen gleichzeitig zu implementieren – mit nachweisbaren Ergebnissen.

3. RPA ist ein großer Schritt, aber von dort ist es nur ein kleiner Sprung zu IA

Im oben zitierten Bericht prognostiziert Forrester, dass:

“… bis Ende 2021 wird jeder vierte Remote-Mitarbeiter von neuen Formen der Automatisierung unterstützt werden, entweder direkt oder indirekt … Bots der robotergestützten Prozessautomatisierung (RPA) in Kombination mit Konversationsintelligenz und anderen intelligenten Automatisierungen werden Geschäftsaufgaben übernehmen, die für den Heimarbeiter oft nicht sichtbar sind.”4

Intelligente Automatisierung kombiniert robotische, intelligente (KI und maschinelles Lernen) und autonome Systeme, um noch größere Produktivitätsgewinne zu erzielen. Die Grundlagen, die gelegt wurden, um RPA in ein Unternehmen zu bringen, bedeuten, dass die Einführung von intelligenter Automatisierung eine viel einfachere Aufgabe ist. Die Fähigkeiten, das Wissen und die Governance sind vorhanden, aber noch wichtiger ist, dass der Kulturwandel für die Organisation in vollem Gange ist. Unsere Erfahrung bei Roboyo in der Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Branchen wie Banken, Versicherungen, Automobil- und Fertigungsindustrie und vielen anderen bedeutet, dass wir diesen Kulturwandel aus erster Hand unterstützt haben.  

Rentabilitätsberechnungen sind bei Automatisierungsprojekten von entscheidender Bedeutung, und viele Unternehmen wollen die Auswirkungen bereits nach ein oder zwei, möglicherweise drei Monaten sehen. Aber das Umdenken in der gesamten Organisation, vom Experimentieren mit der Automatisierung bis hin zur Integration in die Struktur des Unternehmens, kann manchmal etwas länger dauern. Diejenigen, die diese Reise vor ein paar Jahren begonnen haben, sind jetzt in der Lage, sowohl von den exponentiellen Entwicklungen in der Technologie als auch von einer Belegschaft zu profitieren, die die Zeit- und Arbeitsersparnis, die sie mit sich bringt, begrüßt. 

Wenn Sie also noch nicht mit der Implementierung von IA in Ihrer Organisation begonnen haben, ist es dann zu spät? Zum Glück nicht. Diese Early Adopters beginnen zweifelsohne, die Früchte ihres vorausschauenden Denkens in Form von höherer Produktivität und Effizienz zu ernten, was sie wettbewerbsfähiger machen könnte. Neuere, ausgefeiltere Werkzeuge wie unsere Plattform Roboyo Converge können jedoch die Automatisierungsreise von Unternehmen, die gerade erst anfangen, dramatisch beschleunigen. Entwickelt auf der Grundlage der Expertise und Erfahrung, die wir in den letzten fünf Jahren aufgebaut haben, bietet es Automatisierungsteams eine gemeinsame End-to-End Basis für das gesamte Automatisierungsökosystem, um die Herausforderungen des Scopings, der Verwaltung und der Skalierung von Automatisierungen zu meistern.   

Klarsichtige Unternehmen, die die Automatisierung ganz oben auf die Prioritätenliste setzen, in die modernsten Tools und Fähigkeiten investieren und sich mit den strukturellen, kulturellen und institutionellen Faktoren befassen, die den Erfolg der Automatisierung ermöglichen, werden eine sprunghafte Steigerung ihrer Produktivität erleben.  

Wie das altes Sprichwort besagt, war der beste Zeitpunkt für den Start Ihrer Automatisierungsreise vor fünf Jahren. Der zweitbeste Zeitpunkt ist jetzt. 

Source links

1 https://go.forrester.com/blogs/predictions-2021-automation-becomes-a-business-imperative/

2 https://www2.deloitte.com/ro/en/pages/technology-media-and-telecommunications/articles/deloitte-global-rpa-survey.html

3 https://www.gartner.com/en/newsroom/press-releases/2020-11-12-gartner-cfo-survey-reveals-a-dramatic-digital-acceleration-since-covid19

4 https://go.forrester.com/wp-content/uploads/2020/10/Forrester_Predictions_2021.pdf

EINBLICKE DER NÄCHSTEN STUFE ERHALTEN

Verpassen Sie nie wieder wertvolle Inhalte

Related content

DIE AUSWIRKUNGEN DER SCHLIESSUNG DER DIGITALEN QUALIFIKATIONSLÜCKE AUF PRODUKTIVITÄT UND WOHLSTAND

DIE AUTOMATISIERUNG IST HIER UND WIRD AUCH BLEIBEN. Die Automatisierung ist hier und wird auch bleiben.

Get to Next Level. NOW.

Get to Next level. NOW.